Home

Update: 28. Februar 2017

Geektool ist eine kleine spannende Software, mit der man seinen Macdesktop wunderbar pimpen kann. Es ist allerdings keine "Klick-Klick"-Software. Man sollte zumindest schonmal was von der Existenz des Terminals gehört und keine Scheu vor der Kommandozeile haben, denn die meisten Sachen werden über Shell Skripte programmiert.

Die grundlegende Bedienung von Geektool werde ich hier nicht beschreiben. Das haben schon viele andere getan. Ich erkläre hier meinen Desktop und die Skripte, die dahinter stecken.

Und so sieht mein Bildschirm aus:

Ich lasse mir diverse Informationen zum System anzeigen. Im ersten Block sind dies allgemeine Angaben zum Rechner und zum OS und die aktuellen IP Adressen. Der zweite Block widmet sich der Auslastung von CPU und RAM. Dann kommen der WLAN Accesspoint, die eingestellte Netzwerkumgebung und die Laufzeit des Rechners. Zum Schluss noch ein paar Daten zu den gemounteten Dateisystemen (sowohl lokale Geräte wie interne SSD und USB Sticks als auch Netzlaufwerke - hier die Freigaben auf meinem Homeserver)

Ich habe alle Skripte auf Github veröffentlicht. Verbesserungen sind willkommen!