Home

Update: 28. Februar 2017

Dieses Skript zeigt mir wie viel Last ich meinem Rechner gerade zumute. Ein relativ kurzes Refresh Intervall ist hier natürlich Pflicht. Hier sind das Skript:

01: cpuload=$(top -l1 -n0 | awk '/CPU/')
02: mem=$(top -l1 -n0 | awk '/PhysMem/')
03:
04: echo CPU:
05: echo $cpuload | awk '{print "Benutzer: \t\t " $3}'
06: echo $cpuload | awk '{print "System: \t\t\t " $5}'
07: echo $cpuload | awk '{print "Frei: \t\t\t " $7}'
08: echo
09: echo RAM:
10: echo $mem | awk '{print "Aktiv: \t\t\t " $2+0 " MB"}'
11: echo $mem | awk '{print "Frei: \t\t\t " $6+0 " MB"}'

Zeile 1:
Die Daten der CPU werden abgerufen und in der Variablen "cpuload" abgelegt.

Zele 2: 
Der Vorgang wird für den Arbeitsspeicher wiederholt.

Zeilen 4 bis 11:
Ausgabe der Daten auf dem Bildschirm. Die Anzahl der Tabulatorsprünge (\t) müsst Ihr je nach gewählter Schriftart anpassen.

Alle Skripte findet Ihr zum Download auf Github. Verbesserungen sind willkommen!